Weibliche Energie & Menstruation

Unsere Energie ist eine ganzheitliche Einheit.

 

Geboren werden wir mit einer Fülle von „Primärenergie“,

die wir als schöpferische Energie, so auch für die Schaffung von neuem Leben nutzen.

 

Unsere tägliche „Lebenskraft - Energie“ stammt aus den Eizellen der „Primärenergie“.

 

Die „Sexualenergie“ („Red Enerchi“) stammt ebenso von der „Primärenergie“,

doch sie ist die einzige Energie, die vervielfacht werden kann.

 

Um „Primärenergie“ und somit auch „Lebenskraft - Energie“

zu bewahren oder wiederzugewinnen,

birgt die „Sexualenergie“ die nötige Kraft in sich.

Sexualenergie so gut wie möglich zu nutzen, sollte unser Weg sein.

 

 

Ein Mann verliert seine Energie hauptsächlich durch den Samenerguss nach Außen,

während die Frau den größten Energieverlust durch die Menstruation erleidet.

 

Jeden Monat produzieren die Eierstöcke eine Eizelle, die mit hochwirksamer und schöpferischer Energie versehen ist.

Die Frau bringt sehr viel Energie dafür auf.

Ebenfalls viel Energie wird benötigt, um die erforderlichen Hormone und die Schleimschicht in der Gebärmutter zu bilden.

Eine Eizelle wird nur dann benötigt, wenn Nachwuchs gewünscht wird.

Die übrigen etwa 300 – 500, mit viel Energie geladenen Eizellen, werden abgestoßen.

Das macht etwa 30 – 40 % des täglichen Energieverbrauchs der Frau aus.

Es gibt jedoch Möglichkeiten, diese Energie in Vitalenergie für die Organe, Drüsen, das Gehirn und Knochenmark sowie in geistige Energie umzuwandeln.

Ebenso kann unsere Sexualenergie bei Erregtheit und natürlich auch beim Orgasmus gewandelt und für Körper sowie Geist genutzt werden.

 

 

Energieverbrauch

Ein junger und gesunder Mensch bezieht den Großteil seiner benötigten Energie für einen Tag aus Nahrung (physischer wie geistiger), Atem, Schlaf und Bewegung.

Er verbraucht etwa 60 - 70% dieser Energie für sein tägliches Leben: arbeiten, essen, verdauen, atmen, gehen, … etc.

Mit zunehmendem Alter bringt der Mensch immer weniger Energie auf, obwohl sein Körper die gleichen Ausgaben erfordert.

So gerät er allmählich ins Minus, weil er seine Energie aus den lebenswichtigen Organen abziehen muss - aus Niere, Leber, Milz, Lunge, Herz und schließlich vom Gehirn.

 

 

Energieverlust

Obwohl man davon ausgehen kann, dass jeder Mensch mit den Tugenden

der Sanftheit, Güte (Freundlichkeit), des Respekts, der Ehrlichkeit, Fairness und Rechtschaffenheit geboren wird,

erlebt man doch, wie sich die natürlichen Eigenschaften beim Heranwachsen, durch gesellschaftliche Einflüsse allmählich verändern.

Ständiger Stress, Gehetztheit, Zorn, Angst, Sorge und andere negative Gefühle entstehen.

Diese zerren an der Lebenskraft und vermindern auch die kreative Sexualenergie.

Die Primärenergie wandelt sich dadurch auch in negative Energie, welche zunehmend mehr Emotionsenergie hervorbringt.

In dem Maße, wie die negativen Emotionen unsere Lebenskraft schwächen und uns der Sexualenergie berauben, verlieren wir auch Lebenskraft - Energie.

Die meisten Menschen betrachten negative Emotionen als eine Art „Abfall - Energie“, die man loswerden muss. Das würde aber auch das Wegwerfen unserer Lebensenergie bedeuten.

Das Energiegesetzt besagt, dass Energie nie zerstört, sondern nur umgewandelt werden kann.

 

 

Umwandlung negativer Energie zu Lebenskraft - Energie

Negative Gefühlsenergie kann in positive Energie und Gefühle gewandelt werden.

Die Methoden von „Simply Love“ geben Impulse, wie sie Schritt für Schritt verlorene sexuelle Energie zurück gewinnen können.

Indem sie bestimmte Energiebahnen öffnen, speziell die „Enerchi - Atmung“ dient hier sehr hilfreich, können sie die negative Energie und Sexualenergie gemeinsam hindurchleiten.

Wenn die beiden Energien zusammengebracht worden sind werden sie in Lebenskraft – Energie umgewandelt.

Ein positiver Energiekreislauf entsteht.

 

 

Zusätzlicher Energie - Gewinn

Die bei Erregtheit und im Liebesakt entstehende Sexualenergie, kann in Lebensenergie umgewandelt und zirkuliert im Vitalkreislauf.

Enerchi - Atmung und das Emporziehen während dem Orgasmus bewirken dies.

 

 

Kreative Kraft der Sexualenergie

Die grundlegende Funktion der Sexualität liegt in der Fortpflanzung.

Durch sexuelle Aktivität produzieren wir immer große Mengen an Lebenskraft – Energie.

Bei einem Orgasmus, wie wir ihn zumeist praktizieren, ergießt sich sehr viel der Energie ins Universum hinaus.

Wenn wir wieder lernen, die Orgasmus - Energie nach innen bzw. in den Kreislauf zu lenken, kann die Sexualenergie optimal genutzt werden.

Und zur Energiesteigerung gesellt sich auch noch ein wesentlich intensiveres Lustgefühl am gesamten Körper …. und im Geist.

 

 

Sexuelles Vergnügen – eine unerschöpfliche Energietankstelle?

Einer Frau, die kein Kind haben möchte, dient die sexuelle Aktivität vor allem zum Vergnügen.

Vergnügen kann jedoch sowohl zum Energiegewinn wie auch Energieverlust führen.

Anstatt sich nach innen zu wenden, versuchen viele Menschen, Glück, Zufriedenheit und Liebe in der Außenwelt zu finden.

Sie horchen viel mehr auf die Begierden des Körpers als auf die Sehnsucht von Geist und Seele. Je mehr sie suchen, umso intensiver wird ihr Verlangen, doch sie werden das gesuchte auf diese Weise nie wirklich finden.

Wahres Glück, echte Freude und Zufriedenheit erlangt man durch inneren Frieden.

Wendet man sich nach innen, erfolgt kein äußerlicher Energieverlust mehr, man kann sogar noch Energie gewinnen.

Lenkt man also die Sexualenergie und den Orgasmus nach innen, ist dies ein großer Schritt zum Energiegewinn durch Vergnügen.

Macht man das nicht, kann dasselbe Vergnügen eines Orgasmus, Energie rauben.

 

 

Sexualenergie & Menstruation

Lebenskraft – Energie ist in hohem Ausmaß in den Eierstöcken enthalten.

Hier werden die Hormone erzeugt, die für die weiblichen Geschlechtsmerkmale verantwortlich sind.

Die Eierstöcke erzeugen ständig Sexualenergie.

 

Die Methode der „Enerchi - Atmung“ ermöglicht es, diese Kraft im Körper zu speichern.

Auch hilft sie, die Energie zu bewahren, die sonst durch die Menstruation verloren ginge.

Als Ergebnis macht sich bei vielen Frauen eine deutliche Verkürzung der Menstruation bemerkbar und auch Krämpfe sowie andere Beschwerden nehmen ab.

Nach längerer Praxis kann die Menstruation sogar völlig aussetzten, wenn die gesamte Sexualenergie in Lebenskraft – Energie umgewandelt wird.

Mütter kennen dies, da bei einer stillenden Mutter, der Menstruationszyklus aussetzt. Die Energie wird zur Bildung von sehr energiereicher Muttermilch eingesetzt.

Wir sollten uns bewusst machen, dass die Menstruation eigentlich der nächsten Generation dient. Energien, die nicht für diesen Zweck verwendet werden, sollten im eigenen Körper genutzt werden. Es verlängert die Jugend, versorgt uns mit ausreichend Kraft für kreative und heilende Eigenschaften.

Das Aussetzten der Menstruation kann jederzeit rückgängig gemacht werden.

Weise Menschen sagen, dies wäre unsere Ursprünglichkeit. In der Natur ist Energieverschwendung nicht vorgesehen.

 

 

Höheres Bewusstsein

„Red Enerchi“ ist jene Kraft, die zur Entwicklung eines höheren Bewusstseins sehr nützlich ist.

Die Methoden zur Umwandlung von Sexualenergie in Lebensenergie bilden die Grundlage zu deren Erlangung.

Diese sind die "Enerchi - Atmung", "Enerchi - Kompression", der Vitalkreislauf, das Emporziehen und der Multi - Orgasmus.

 

 

"Red Enerchi" - das beste Kosmetikum

Durch die Praxis von „Simply Love“ können wir die kraftvolle Sexualenergie auf eine höhere Stufe bringen und veredeln.

Weil die weibliche Sexualenergie ihrer Natur nach, im Erregungszustand sehr aktiv ist, können sie damit das Nervensystem neu beleben, die Gehirntätigkeit anregen, ihr Gedächtnis verbessern und jung, vital sowie gesund bleiben.

Viele Frauen, welche die Methoden praktizieren, betrachten die Ergebnisse als die beste derzeit existierende Schönheitspflege. 

 

 

zurück zur Übersicht